Herrenhaus Zehna

Zehna – ein kleines Dorf im Hinterland Mecklenburgs.

Hier verstecken sich die Überreste des Gutshofes Zehna, dessen geschichtliche Wurzeln bis in das Jahr 1263 zurück reichen.

Die wechselvolle Geschichte und die vielfältigen Nutzungen und Umgestaltungen nach dem Ende des 2. Weltkrieges haben deutliche Spuren hinterlassen, so das sich heute ein eher unscheinbares Ensemble findet: der Flügelanbau des 1980 abgebrannten Gutshauses nebst Maschinenhaus und markantem Wasserturm.

Wenig erhalten geblieben und kaum noch zu erkennen ist die 1930 angelegte Parkanlage.

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.