Wiesbaden – Jagdschloss Platte

Auf dem 500m hohen Taunushauptkamm, nordwestlich von Wiesbaden, wurde in den Jahren 1823 bis 1826 für den Nassauischen Herzog Wilhelm ein Jagdschloß in klassizistischem Stil errichtet.

Kurz vor dem Ende des zweiten Weltkrieg wurde es bei einem Bombenangriff auf eine nahe gelegene Flak-Stellung am 03. Februar 1945 völlig zerstört.

Der Wiederaufbau mit einem einzigartigen architektonischem Konzept gelang durch die Stiftung Jagdschloß Platte e.V. in den Jahren 1987 bis 2007.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.